Funshop:

Intuitive Pfade in Mediation, Coaching und Beratungskontext

Ed Watzke, der bekannte Methodenentwickler in der Mediation und Quer-Denker aus Wien kommt November 2020 wieder nach München.
Diesmal mit dem Motto: Mit dem Bauch denken und mit dem Hirn ausscheiden!



Leitung:

Dr. Ed Watzke



Zielgruppe:

Der Funshop wendet sich an MediatorInnen, aber auch an alle Menschen, die ihren Umgang mit Konflikten, mit Menschen in schwierigen Situationen verbessern aber auch aufheitern wollen.


Inhalte:

Wir wissen es längst: Nur ein sehr geringer Teil unserer Kommunikation wird bewusst, über semantischen Gehalt, also den Inhalt der Worte transportiert. Und doch: Wie sehr wir auch gewohnt sind uns zu überlegen, "was" wir sagen, so wenig bewusst setzen wir Körpersprache und Parakommunikation ein. Wir agieren und wirken daher auf andere oft befremdend, nicht authentisch, linkisch, bemüht oder verwirren durch doublebinds etc. Wir neigen zu abstrakter Sprache und kommunizieren so am Herz/Bauch unserer Klienten vorbei.

Daher die Losung: Mit dem Bauch denken, mit dem Hirn ausscheiden!
Wir wollen die Intuition, diese Quelle innerer, tieferer Weisheit aus uns hervorsprudeln lassen! Dabei kann uns unser inneres Kind sehr behilflich sein. Kreativität wie Intuition entsteht weniger durch ein Tun denn durch Zulassen!

Humor ist die kürzeste Brücke zwischen Menschen. Lachen entspannt, verbindet, erwirbt Sympathie, schafft eine "gesunde" Distanz zu Problemen und wirkt heilend. Was alte Volksweisheiten verschiedenster Kulturen längst wussten wird nun mehr und mehr klinisch erforscht und empirisch bewiesen. "ProSt" steht für "Provokativer Stil" in Anlehnung an Frank Farelly, dem Begründer der Provokativen Therapie.

Die wesentlichen Grundlagen dazu vermitteln und auf denselben eins-zwei-drei voranschreiten, learning by doing, darum geht es in diesem Funshop.

Wir wollen uns spielerisch auch der Techniken des Impro- und insbesondere des Playback-Theaters bedienen, unser "Auftreten", unsere Präsenz, unsere Wirkung auf andere erproben und erfahren… auf die Gefahr hin, in den fatalen Teufelskreis zu geraten: Je mehr Spaß etwas macht, umso besser entwickeln wir Fähigkeiten, umso gelungener das Werk, umso mehr Spaß bei der Arbeit usw. usw.

Der Unsinn und das Mysterium - so meinte Rene Magritte - sehen auf den ersten Augenblick gleich aus. Un-Sinn, Irritation, Verwirrung, Ent-Täuschung, Verblüffen, Überraschen, aus der Bahn werfen, Muster durchbrechen, kluge Fragen stellen, blöde Antworten geben, Übertreiben, Untertreiben, Unterstellen, bewusst Missinterpretieren können, wenn nicht schon per se heilungsfördernd, den fruchtbaren Boden für eine heilsame Intervention aufbereiten. Dies umso mehr, je chronisch verfestigter, eskalierter ein Konflikt/Problem (Problemtrance) bereits geworden ist. Willkommen bei diesem funshop auch mit allem Euren Un-Sinn, auch mit schwierigen Fallbeispielen aus eigener Praxis.

 

Wann:

13. - 14. November 2020

 

 
Zeit:
Freitag 09.30 bis 18.00
Samstag 09.30 bis 17.00
 


Preis:


pro Person für das gesamte Seminar
320.- Euro

 


Ort:


oekom e.V.

Waltherstr. 29 Rgb
80337 München

(Nähe U-Bahn-Haltestelle Goetheplatz)

 

 


Hier können Sie sich direkt anmelden oder sich die Anmeldung als PDF-Dokument PDF-Dokument herunterladen (erfordert Acrobat Reader).


Referent

Dr. Ed Watzke

 

Ed Watzke

Jahrgang 1951

Mediator
Psychotherapeut
Studium der Soziologie und Pädagogik an der Uni Wien, Sozialarbeiter
Seit 1991 im Außergerichtlichen Tatausgleich Wien mit dem Schwerpunkt Methodenentwicklung.
Als Mediator wie als Poet, Seefahrer und Sozionaut versucht Ed Watzke die Überzeugung zu vermitteln und zu leben, dass Poesie, Kreativität und Humor insbesondere da Verbreitung finden sollen, wo dies am wenigsten erwartet wird.

Autor des Buches "Äquilibristischer Tanz zwischen Welten"

Mehr zu Ed Watzke bei Amazon.de:
Rezensentin/Rezensent:
"Ed Watzke hat mit diesem buch seine erfahrungswerte im rahmen der mediation im strafrecht zusammengeführt. zugrunde liegen über 500 bearbeitete konfliktfälle. es gelang ihm damit ein werk zu schaffen, welches vom poetischen stil und von seiner praktischen umsetzung her einzigartig ist. ein wichtiger beitrag für die MEDIATION im bereich der METHODENENTWICKLUNG. der "äquilibristische (ausgleichende) tanz zwischen welten" gilt als DAS Methodenbuch im deutschsprachigen raum."

Wahrscheinlich hat diese Geschichte gar nichts mit Ihnen zu tun... :
Geschichten, Metaphern, Sprüche und Aphorismen in der Mediation

Mehr zu diesem Buch von Ed Watzke bei Amazon.de:

Rezensentin/Rezensent:
"Über einen Freund erhielt ich den Tipp zu diesem handlichen, inhaltsreichen Büchlein und muss gestehen - ich habe konnte es nicht mehr aus der Hand legen können bis ich es fertig gelesen hatte. Der Autor Ed Watzke ist ein erfahrener Mediator. Er berichtet vor allem aus hoch eskalierten Situationen im Täter/Opfer- Ausgleich und von Scheidungsmediationen. Watzke schildert darin einen neuen Zugang zur Mediation ...(mehr bei Amazon)"